Musik in "Ausfahrt Phoenix"

Musik spielt im Buch eine große Rolle. Verschiedene Titel begleiten Stefan in bestimmten Szenen. Sie spiegeln seine Gefühlslage wieder. 


Es gibt ein Lied, was die Stimmung des kompletten Buches wiedergibt: "Faded" von Alan  Walker (Instrumentalversion). 

Es transportiert eingängig Hochs und Tiefs, Leidenschaft, Hoffnung, Enttäuschung und Aufbruch im Einklang. Letztendlich ist es für mich ein Symbol für den Glauben an die Liebe und das Schicksal sowie den Willen, niemals aufzugeben. 


"Es ist nie zu spät ... um wieder neu zu beginnen."

Setlist

Andreas Bourani: "Auf uns"

In der Disco T90 läuft der Abend nicht so ab, wie es Stefan sich wünscht. Er erlebt eine Abfuhr und schaut sich frustriert die Partygäste an, die enthusiatisch zu Andreas Bouranis Lied abtanzen.  

Max Giesinger: "80 Millionen"

Nach seinem Therapiebesuch hört Stefan das Lied zum ersten Mal im Radio und bekommt die Vorstellung,  dass es vielleicht die Frau irgendwo in Deutschland gibt, die für  ihn bestimmt  ist.  

The  Script ft. will.i.am: "Hall of Fame"

Stefan hat eine Begenung im Supermarkt und glaubt, dass das Schicksal zugeschlagen hat. Doch er verliert die Frau aus den Augen. 


Er ist frustriert und versucht sich durch "Hall of Fame" aufzumuntern. Während er das  Lied hört und an einer Ampel steht, entdeckt er plötzlich ihren Wagen.  

Philipp Dittberner: "Das ist dein Leben."

In einer geheimen Mission versucht Stefan dem Glück auf die Sprünge zu helfen und seiner Supermarkt-Bekanntschaft eine Nachricht zukommen zu lassen. 


Zuhause sinniert er zu den Zeilen von Philpp Dittberner über sein Leben. 

Silbermond: "Leichtes Gepäck"

Enttäuscht von seinen Erlebnissen macht sich Stefan auf zu seiner gebuchten Gruppenreise in die USA. 


Auf dem Weg zum Flughafen hört er zum ersten Mal dem Silbermond-Lied "Leichtes Gepäck" richtig zu und beginnt, dessen Inhalt zu  verstehen. Es ist an der Zeit, Ballast abzuwerfen. 

Ray Wilson & Stiltskin: "Yellow lemon sun"

Auf der Busfahrt mit der Single-Reisegruppe wird ihm klar, dass die Reise nicht zu ihm passt. Durch die´Songs von Ray Wilson 

verfällt er mehr und mehr in Melancholie. Es beginnt mit den Zeilen "Forget me, that's what she said" aus dem Lied "Yellow Lemon Sun."

Ray Wilson & Stiltskin: "Constantly Reminder"

Stefan klickt Titel um Titel  von Ray Wilson durch. "Constantly Reminder" folgt als zweites.

 Ray Wilson & Stiltskin: "She"

Ein Lied über das Loslassen und Aufbruch. Stefan verfällt in ein Loch und verspürt gleichzeitig sein Kämpferherz. 

Ray Wilson & Stiltskin: "She flies"

Bei diesem Lied wird  ihm klar, er braucht andere Art Musik, um seine Stimmung wieder zu heben. 

Dorfrocker: "Das Fleisch ist heiß"

Während Stefan sich durch seine melanchlischen Lieder quält, hört sein Nebensitzer Walter eine komplett andere Musik: "Das Fleisch ist heiß" von den  Dorfrockern. 


Hat Walter die bessere Wahl getroffen?

Ray Wilson & Stiltskin: "American beauty"

Stefans Ohren beginnen durch den Song über gegrilltes Fleisch zu schmerzen. Er beschließt, Ray Wilson noch eine Chance zu geben für positivere  Musik, 

Seine Stimmung bessert sich, als er "American beauty" zu hören beginnt. Ihm wird klar, er ist in den USA: die Welt ist groß und er hat alle Möglichkeiten.  

Sunrise Avenue: "Hollywood hills"

Als sich Stefan von der Gruppe abgesetzt hat und mit seinem Ford Mustang Mietwagen ohne Plan einfach nach Osten fährt, kokmmt aus den Lautsprechern "Hollywood Hills."


Zum ersten Mal fühlt er sich frei. 


The Manic Street Preachers: "Motorcycle Emptiness"

Ohne ein Ziel vor Augen fährt Stefan der untergehenden Sonne entgegen. 


Zu den Klängen der Manic Street Preachers taucht ein Exit-Schild auf: "Ausfahrt Phoenix". 


Sein Ziel hat einen Namen bekommen. 

Lykke Li: "I follow rivers"

Kurz nachdem er Dualina zum ersten Mal in der Straßenbahn von Phoenix getroffen hat, findet er sich auf dem Spielfeld der Phoenix Suns wieder und ist Teilnehmer an einem Basketball-Wurfwettbewerb. 

Als er den Wettbewerb wider Erwatens gewinnt, wird "I follow rivers" gespielt. 

Stefan erinnert sich an einen früheren  Tanschritt, den er sich angeeignet hatte und tanzt euphorisch seinen sogenannten "Scherenschritt": Er bringt die  Halle zum toben. 

Guns N' Roses: "November rain"

Stefan verliebt sich und sieht das Glück plötzlich vor Augen, doch meint es das Schicksal gut mit  ihm?


Das Lied "November rain" begegnet ihm zwei mal zu unterschiedlichen Gefühlsagen. 

Ed Sheeran (Felix Jaehn Remix): "Photograph"

Eine unerwartete Begenung in Nürnberg.  


Aus einem vorbeifahrenden Wagen dröhnt laut ein Remix von Ed Sheeran's "Photograph". 


Das Lied leitet gleichzeitig das Ende des Buches ein und symbolisiert: "Es ist nie zu spät .... um wieder neu zu beginnen."